Die Bietigheimer Zeitung gratuliert

Am vergangenen Samstag ist in der Bietigheimer Zeitung auf Seite 10 ein Bericht über unser Jubiläums-Repair Café erschienen.

BieZ_RepairCafeTamm1jaehriges

Advertisements

April-Termin im Repair-Café Tamm

Ein Jahr Repair-Café in Tamm!

Vor Beginn des Cafés fand eine kleine interne Jubiläumsfeier statt; Hannes Marschall bedankte sich im Namen aller Aktiven bei Heide und Rainer Doster für das Aufbauen des Repair-Cafés in Tamm mit einer Fotodokumentation, Wein und Blumen.

Bürgermeister Martin Bernhard hat unser Jubiläumscafé besucht und dabei einen ausführlichen Rundgang gemacht mit vielen Gesprächen mit Aktiven und Gästen.

In seiner Ansprache lobte Herr Bernhard die Repair-Café-Aktivitäten und bedankte sich beim Café-Team. Bei Frau Lutz-Zanker, Sekretärin des Bürgermeisters, bedankte sich Rainer Doster mit einem Blumenstrauß für ihre tatkräftige Unterstützung bei der Organisation des Repair-Cafés im ersten Jahr seines Bestehens.

Auch unser bisher einziger Sponsor, die Kreissparkasse Ludwigsburg, war in der Person von Herrn Eichhorn vertreten.

Auch diesmal sind wir von dem großen Andrang  fast überrollt worden. Wie üblich waren Küchen- und Haushaltsgeräte (Küchenmaschine, Taschenlampe, Mikrowelle, Teppichkehrer, Batteriegerät, Stehlampe, Nähmaschine, Staubsauger, Kaffeemaschine, Fotoapparat, Regenschirm, Toaster, Turmventilator) sowie Multimediageräte (Monitore, CD-Player, Doppelkassetten-Receiver, Kassettenradio, Videorekorder, Radiorecorder, Radiowecker) gut vertreten. Dazu kamen ein Fahrrad und ein Casio-Orgel. Auch Schreinerarbeiten (Leimen und Reparatur eines Holzspielzeugs) wurden durchgeführt.

Hightech (Monitor) von Holz gestützt – ein verstellbarer Monitorfuß.

Die Idee sollte man fast patentieren.

Sieht aus wie der Bug eines Ami-Schlittens aus den sechziger Jahren – ein buntes Radio.

4-4-2, 4-3-3, 3-4-3 oder 4-2-3-1? Nein, 7-20-1 gegen 12-19-1

Und eine schöne Nähmaschine

Eine Dampflok und ein Schienenbus wurden repariert und können nun auf der heimischen Anlage wieder ihre Runden drehen.

Natürlich durften auch diesmal leckere hausgemachte Kuchen nicht fehlen.

Wie man sieht, war die Erdbeer-Quark-Torte …

… ein wahres Wunder der Konditoreikunst.

Als alles aufgeräumt war, konnte Rainer Doster in seinem festlich geschmückten Auto heimfahren.

Presseberichte:

Bericht aus Tamm-Aktuell

Bericht aus den Ludwigsburger Wochenblatt